Kooperationsprojekt mit dem Kollektiv Migrantas

Wann? 18.01.2023 um 14Uhr

Wo? Spandauer Arkaden (EG Haupteingang)

Was? Interaktive Aktion zum Thema: „Zukunft ohne Krieg – Diversität feiern“

Unter dem Titel „Parcours der Veränderung“ hat das Kollektiv Migrantas ein partizipatorisches Projekt konzipiert, das die Berliner*innen dazu einladen soll, sich zu drängenden gesellschaftlichen Fragen (Migration, Solidarität, Zusammenleben, Natur, Gender, Kolonialismus, u.a.) zu äußern. Verschiedene Stationen der Stadt werden zur offenen Bühne, um diesen Themen Raum zu geben, und um die Stimmen der Betroffenen sichtbar und hörbar zu machen. Die ausgewählten Themen werden in Piktogrammen dargestellt und bei den einzelnen Veranstaltungs-Stationen im Freien sichtbar und zugänglich gemacht.

Viele der Ratsuchenden, die ins HÎNBÛN kommen, haben in ihre Heimat und auf der Flucht Krieg und viele Formen der Gewalt erlebt. Hier in Berlin angekommen, machen sie im Alltag unterschiedliche positive sowie negative Erfahrungen. Mit der Urbanen Aktion in den Spandauer Arkaden bekommen die Ratsuchenden Raum und Zeit, über ihre Alltagserfahrungen zu berichten, diese zu reflektieren und in einer kreativen Art diese zu verarbeiten. Sie machen ihre Stimme hörbar.

Im Rahmen der Veranstaltung wird das Kollektiv Migrantas den Entstehungsprozess der Piktogramme erläutern und die Gäste einladen, Kommentare und Gedanken in Sprechblasen auf einem großen Banner bei HÎNBÛN zu hinterlassen. Durch eine Malaktion auf Piktogramm-Tragetaschen und Piktogramm-Postkarten zum Mitnehmen werden die Menschen ermutigt, ihre eigene Botschaft zum Thema „Zukunft ohne Krieg“ in die Öffentlichkeit zu tragen.

Die Realisierung des Projektes wird aus Mitteln des Berliner Projektfonds Urbane Praxis ermöglicht und ist Teil der Initiative DRAUSSENSTADT, gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren…

Parcours der Veränderungen – Zukunft ohne Krieg

Kooperationsprojekt mit dem Kollektiv Migrantas Wann? 18.01.2023 um 14Uhr Wo? Spandauer Arkaden (EG Haupteingang) Was? Interaktive Aktion zum Thema: "Zukunft ohne Krieg - Diversität feiern" Unter dem Titel „Parcours der Veränderung“ hat das

Interaktive Kunstaktion am 25.11.2022

Frauen. Leben. Freiheit. Im Anschluss an die jährliche Gedenkveranstaltung des Frauenbeirats Spandau zum Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2022 lädt HÎNBÛN zur interaktiven Kunstaktion "Jin. Jiyan. Azadî." ("Frauen. Leben. Freiheit.) ein.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Wir freuen uns auf Sie!

HÎNBÛN Kontaktieren