Unser Umgang mit einer sich verändernden Gesellschaft

Digitale Frauenkonferenz mit den OMAS GEGEN RECHTS

Die OMAS GEGEN RECHTS (OGR) machen Rabatz. Ihre politisch wirksamen Aktionen sind in aller Munde. Sie bedienen sich kreativer und moderner Protestformen und sind auch digital fit wie ein Turnschuh! Am 20.03.2021 kamen sie uns auf einem virtuellen Ausflug in Spandau besuchen und berichteten bei unserer gut besuchten Frauenkonferenz „Rechts neben uns. Unser Umgang mit einer sich verändernden Gesellschaft“ von ihrem Engagement.

Flyer Downloaden

Die OGR setzen sich laut der Referentin Susanne Stallmann vor allem aus Frauen zusammen, die schon vorher über Engagement- und Aktionserfahrungen verfügten. Aufgrund ihres Alters müssen sie nicht mehr über Fragen der Karriere nachdenken bzw. darüber, ob ihr Engagement und ihr öffentliches Auftreten nicht dem individuellen beruflichen Werdegang schaden könnte. Zeit ist ihr Schlüsselelement sowie ein forscher Blick in die Zukunft. So haben sich OGR und die Jugendbewegung Fridays for Future erst kürzlich für einen Klimastreik auf der Oberbaumbrücke solidarisiert. Sie haben eine fluide Organisations- und Aktionsstruktur mit einigen festen AGs, einem Plenum, einer Website und organisierten Aktivitäten über social media. Dies ermöglicht eine hoch flexible Beteiligung und vertraut auf das Engagement der einzelnen Frauen.

Unter Leitung von Kerstin Engelhardt diskutierten das Frauenteam, HÎNBÛN und die OMG mit 16 Teilnehmerinnen darüber, wo das „Rechts“ neben uns beginnt und welchen Einfluss es auf unser Selbstverständnis hat. Im regen Austausch entstand die Idee, im Superwahljahr 2021 für Spandau gemeinsam Wahlprüfsteine zu entwickeln. Sie sind herzlich eingeladen, bei Interesse am „Forum Wahlprüfsteine“ teilzunehmen (Kontakt unter ag-asyl-integration@kirchenkreis-spandau.de).

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren…

  • Neu.Stadt.Solidarisch

Neu-Stadt-Solidarisch

Wir unterstützen die Solidaritätsbekundung für das Hausprojekt Jagowstraße 15 Die Brandanschläge auf das Hausprojekt Jagowstraße 15 haben sowohl uns, als auch den Kiez erschüttert. Menschen vielfältigster Herkünfte, mit unterschiedlichen Lebensvorstellungen, Erfahrungen und Glaubensrichtungen

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Wir freuen uns auf Sie!

HÎNBÛN Kontaktieren